Allgemein

Tipps und Termine | München

Für Begeisterte, Engagierte und Interessierte OMAS GEGEN RECHTS in München und Umgebung.

Tipps und Termine für Begeisterte, Engagierte und Interessierte OMAS GEGEN RECHTS in München.


September 2022

► DO, 01.09.2022 bis SO, 23.10.2022 – Erinnerungsprojekt – 50 Jahre Olympia-Attentat München. (Museum der Stadt Fürstenfeldbruck)
► FR, 02.09.2022 – 18.30 Uhr – Mahnwache für #Malte. (LeZ, Müllerstr.26)
► FR, 09.09.2022 – Omas Gegen Rechts – Treffen für Begeisterte, Engagierte und Interessierte OGRs in München.
► SA, 10.09.2022 – 10.00-15.00 Uhr – Zivilcourage Training. Online. (Anmeldung bei Zivilcourage für Alle)
► SA, 10.09.2022 – 19.00 Uhr – Königsplatz, München: „Faces for the Names“ macht die Opfer des Holocaust – ihre Namen und ihre Gesichter – für uns sichtbar. Gedenkzug ab dem Tor am westlichen Ende bis NS-Dokumentationszentrum – zentraler Gedenkakt – und weiter bis zum Ägyptischen Museum. (Stolpersteine München)
► SO, 11.09.2022 – 20.00 Uhr – Geschwister-Scholl-Platz, München: „Faces for the Names“ macht die Opfer des Holocaust – ihre Namen und ihre Gesichter – für uns sichtbar. (Stolpersteine München)
► MO, 12.09.2022 – 20.00 Uhr – Augustenstraße 98, München: „Faces for the Names“ macht die Opfer des Holocaust – ihre Namen und ihre Gesichter – für uns sichtbar. (Stolpersteine München)
► DI, 13.09.2022 – 20.00 Uhr – Türkenstraße 26, München: „Faces for the Names“ macht die Opfer des Holocaust – ihre Namen und ihre Gesichter – für uns sichtbar. (Stolpersteine München)
►MI, 14.09.2022 – 20.00 Uhr – Loristraße 7, München: „Faces for the Names“ macht die Opfer des Holocaust – ihre Namen und ihre Gesichter – für uns sichtbar. (Stolpersteine München)
► DO, 15.09.2022 – Tag der Domokratie.
► SA, 17.09.2022 – 12.00-20.00 Uhr – +++ Achtung: ABGESAGT wegen Schlechtwetter-Prognose! +++  Fest der Solidarität – Infomarkt, Politquiz, Biergarten und Live-Musik.  (Rotkreuzplatz, MünchenGegen Krieg und Rassismus)
► SA, 17.09.2022 – 14.00 Uhr – +++ Achtung: ABGESAGT wegen Krankheit. Randgruppenkrawall.
► SA, 17.09.2022 – 20.00 Uhr – Kyreinstr. 3, 81371 München: „Faces for the Names“ macht die Opfer des Holocaust – ihre Namen und ihre Gesichter – für uns sichtbar. Hierfür werden ihre Fotos an die Fassaden der Häuser projiziert, in denen die Opfer vormals gelebt haben. – Hier in der Kyreinstraße 3, liegen die #Stolpersteine von Betty Berger, Esther Berger, Hanna Berger, Simon Berger, Julia Früh, Wilhelm Mamma, Natalie Mayer, David Mayer, Irma Reiß, Richard Reiß und Wolfgang Reiß. (Stolpersteine München)
► SO, 18.09.2022 – 17.00-19.00 Uhr – Stadtführung mit Brigitte: „Zivilcourage. Mutige Münchner:innen – Eine Spurensuche in Vergangenheit und Gegenwart.“ (Anmeldung bis 16.9.2022 bei Zivilcourage für alle)
► SO, 18.09.2022 – 11.30-13.00 Uhr – Rundgang – Erinnerungsort Olympia Attentat. (Info und Anmeldung: Jüdisches Museum München)
► SO, 18.09.2022 – 20.00 Uhr – Lindenschmitstraße 49, 81373 München: „Faces for the Names“ macht die Opfer des Holocaust – ihre Namen und ihre Gesichter – für uns sichtbar. Hierfür werden ihre Fotos an die Fassaden der Häuser projiziert, in denen die Opfer vormals gelebt haben. – Hier, in der Lindenschmitstraße 49, lebten Dorothea Abeles und Max Abeles.
(Stolpersteine München)

► MO, 19.09.2022 – Erinnern heisst Kämpfen!
Zum Gedenken an Frauen im Widerstand: Heute zum Geburtstag von Clarita von Trott, (* 19. September 1917, Hamburg; † 8. März 2013, Berlin).
Zitat: “Alle sehen das, dachte ich mir, und keiner unternimmt etwas dagegen”.

► MO, 19.09.2022 – Tag der Zivilcourage.
► MI, 21.09.2022 – Erinnern heisst Kämpfen!
Zum Gedenken an Frauen im Widerstand: Heute zum Geburtstag von Hannelore Willbrandt, (* 21.09.1923, Hamburg; † 10.02.2003, Schöneiche bei Berlin).
► MI, 21.09.2022 – 19.00 Uhr – Sarah Straub. „Wie meine Großmutter ihr Ich verlor“. Konzertlesung. (Augustanasaal, Augsburg)
► MI, 21.09.2022 – 20.00-23.45 Uhr – Antifa-Café mit Vortrag: Nina Rabuza:. „Was ist Antisemitismus? – Erscheinungsformen und Funktionen des modernen Antisemitismus.” (Marat, Thalkirchnerstr. 102)
► DO, 21.09.2022 – Erinnern heisst Kämpfen!
Zum Gedenken an Flammende Frauen: Heute zum Geburtstag von Anita Augspurg, (* 22.09.1857, Verden (Aller), † 20.12.1943, Zürich). Frauenrechtlerin, Juristin und Fotografin. Zitat: “Was verstehen wir unter dem Rechte der Frau? Nichts anderes als das Recht des Menschen überhaupt!” (Anita Augspurg 1897).
Tipp: Digitales Frauenarchiv
► FR, 23.09.2022 – 12.00 Uhr – Globaler Klimastreik. (Fridays for Future München, Königsplatz / Briennerstraße)
► 25.09.2022 – Abgabeschluss für Kreativwettbewerb zum Thema “Misch Dich ein”.  Das Motto der UN-Wochen gegen Rassismus 2023 lautet „Misch Dich ein“. Um eine menschenfreundliche Gesellschaft zu schaffen, braucht es das Engagement und die Mitarbeit von uns Allen. Wir sind verantwortlich dafür Rassismus, Antisemitismus und Nationalismus keinen Platz zu lassen. Deswegenfordern wir, Misch Dich ein! (Stiftung gegen Rassismus)
► FR, 23.09.2022 – 18.00-20.00 Uhr – Erinnern an das Oktoberfestattentat 1980 – Im Kampf gegen das Vergessen. Filmvorführung mit Zeitzeugengespräch. (Tagungszentrum der Münchner, Aidshilfe, Lindwurmstr. 71)
► DO, 29.09.2022 – 19.00 Uhr – Radio Free Europe – Stimmen aus München im Kalten Krieg. Ausstellungseröffnung. Ausstellungsdauer 30.9.2022-5.3.2023. (Münchner Stadtmuseum)
► FR, 30.09.2022 – 18.00 Uhr – #MakeUsVisible x denkFEmale: Ausstellungseröffnung – Einsatz von Augmented Reality (AR) und Sound um digitale Monumente von Frauen und Transgender – diverses Stadtbild via QR-Codes. (Monacensia im Hildebrandhaus)


Oktober 2022

► SO, 02.10.2022 – Lange Nacht der Demokratie. (LNDD)
► MO, 03.10.2022 – Tag der Deutschen Einheit.
► MO, 03.10.2022 – 13.30-14.30 Uhr –  Heidi in Israel. Eine Spurensuche. Rundgang durch die aktuelle Ausstellung. (Info und Anmeldung: Jüdisches Museum in München)
► MO, 03.10.2022 – Ganzztägig –  Our Bodies! Our Lives! – Protest gegen den “1000 Kreuze-Marsch”. (Luitpoldbrücke)
► DI, 04.10.2022 – 19.00-00.00 Uhr – Löwenfans Gegen Rechts Stammtisch. (Fanheim)
► MI, 05.10.2022 – Ni Una Menos – Arbeitstreffen. (Barrio Olga Benario)
► DO, 06.10.2022 – 17.00 Uhr – Ausstellungseröffnung: TO BE SEEN –  QUEER LIVES 1900-1950 – Ausstellungsdauer: 7.10.2022-21.5.2023. (NS Dokumentationszentrum München).
► FR, 07.10.2022 – Omas Gegen Rechts – Treffen für Begeisterte, Engagierte und Interessierte OGRs in München.
► SO, 09.10.2022 – 14.00-15.30 Uhr – Rundgang – Erinnerungsort Olympia Attentat. (Info und Anmeldung: Jüdisches Museum München)
► DI, 11.10.2022 – 15.00-16.00 Uhr – Heidi in Israel. Eine Spurensuche. Rundgang für Senior*innen durch die aktuelle Ausstellung. (Info und Anmeldung: Jüdisches Museum in München)
► MI, 12.10.2022 – 18.00 Uhr – Grüner Frauenstammtisch, u.a. mt Lena Schneck (Referentin für Frauen & Vielfalt). “Wie aktivieren wir unser politisches Potential.” (Obergiesing – Info & Anmeldung)
► DO, 13.10.2022 – SO, 13.11.2022 – 12 Monate – 12 Namen. Erinnerungsprojekt zum Olympia Attentat 1972. Auf Werbeflächen im gesamten Stadtgebiet München.
► SA, 15.10.2022 – 9.30-18.30 Uhr – Zivilcourage Training. (Anmeldung bei Zivilcourage für Alle)
► SA, 15.10.2022 – 15.00-22.30 Uhr – Demo: Hände hoch #Krachparade für bezahlbaren Wohnraum. (Info: Ausspekuliert | Mehr Lärm für München)
► SA, 15.10.2022 – 18.00-01.00 Uhr. Lange Nacht der Münchner Museen. Ausstellung: Zwölf Monate – 12 Namen. 50 Jahre Olympia Attentat München. Jüdisches Museum in München)
► SO, 16.10.2022 – SO, 30.10.2022 – Ausstellung: Zwölf Monate – 12 Namen. 50 Jahre Olympia Attentat München. Jüdisches Museum in München)


November 2022

► DI, 01.11.2022 – MI, 30.11.2022 – Ausstellung: 50 Jahre Olympia Attentat München. Jüdisches Museum in München)
► DI, 01.11.2022 –19.00-00.00 Uhr – Löwenfans Gegen Rechts StammtischAntirassistische Initiative von Fußballfans des TSV 1860 München. (Fanheim)
► MI, 09.11.2022 – Gedenken an die Reichprogromnacht – “Die Hetzjagd auf jüdische Menschen begann am 9. November 1938 in München. Am Abend dieses Tages hatte sich fast die gesamte NS-Elite im alten Rathaus in München versammelt, Propagandaminister Josef Goebbels hielt eine hasserfüllte Rede gegen das, wie er sagte, “internationale Judentum“. Es war das Signal für die offene Verfolgung und brutale Ermordung von jüdischen Menschen in ganz Deutschland. Noch in derselben Nacht brannten Synagogen. Jüdische Geschäfte und Einrichtungen wurden zerstört, Wohnungen systematisch verwüstet. Allein an dem Tag in München starben 26 jüdische Bürgerinnen und Bürger, danach waren es Millionen.”
https://www.gedenken9nov38.de/
BR – Rückblick auf die Gedenk-Veranstaltungen 2021
2021 – Namenslesung zum Gedenken an das Novemberpogrom 1938
► FR, 04.11.2022 – Omas Gegen Rechts – Treffen für Begeisterte, Engagierte und Interessierte OGRs in München.
► DO, 10.11.2022 – 18.00 Uhr – Grüner Frauenstammtisch, u.a. mt Katrin Habenschaden (2. Bürgermeisterin). “Wie aktivieren wir unser politisches Potential.” (Obergiesing – Info & Anmeldung)
► SA, 12.11.2022 – 9.30-18.30 Uhr – Zivilcourage Training. (Anmeldung bei Zivilcourage für Alle)
► DO, 24.11.2022 – Wir erinnern: Am 20. November 1941 verließ ein Zug mit knapp 1000 jüdischen Kindern, Frauen und Männern den Güterbahnhof Milbertshofen. Die Verschleppten wurde wenige Tage nach ihrer Ankunft im litauischen Fort IX bei Kaunas ermordet. (Quelle)


Dezember 2022

► FR, 02.12.2022 – Omas Gegen Rechts – Treffen für Begeisterte, Engagierte und Interessierte OGRs in München.


Vorschau 2023

► DO, 19.01.2023 – 19.00 Uhr – Vortrag: Im Konflikt mit dem NS-Regime: Unbekannte Schicksale aus dem Diözesanarchiv München 1946. Ort: Pfarrheim St. Jakob / Jakobuszimmer, Pfarrstraße 7, Dachau. Veranstalter: Dachauer Forum, Pfarrei St. Jakob Dachau .
► DO, 26.01.2023 – 18.00 Uhr – Grüner Frauenstammtisch, u.a. mit Gülserem Demirel (Landtagsabgeordnete). “Wie aktivieren wir unser politisches Potential.” (Obergiesing – Info & Anmeldung)

► 27.01.2023  – Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. (KAS)
► 20.03. – 02.04.2023 – Internationale Wochen gegen Rassismus. (Stiftung gegen Rasissmus)
► 21.03.2023  – Internationaler Tag gegen Rassismus.
► 15.09.2023 – Tag der Demokratie.

 


Wissenwertes …

Aida-Archiv – Seit 1990 sammelt die Antifaschistische Informations-, Dokumentations- und Archivstelle München e. V. (a.i.d.a.) Material zu Themenbereichen wie Nationalismus und Rassismus, extrem rechte Gruppierungen, Publikationen zum Thema Antifaschismus und einiges mehr.
Gedenkstättenforum
Gegen das Vergessen – Stärkung der Demokratie in Deutschland. Auseinandersetzung mit den nationalsozialistischen Verbrechen-

Der München-Pass

Der München-Pass ermöglicht Münchner Bürger*innen mit geringem Einkommen eine Vielzahl von Ermäßigungen in den Bereichen Bildung, Gesundheit/Sport, Kultur/Kunst, MVV. Der München-Pass ist eine freiwillige Leistung der Landeshauptstadt München und ermöglicht eine Vielzahl von Vergünstigungen bei städtischen und nicht städtischen Einrichtungen (zum Beispiel MVV, Museen, Sportstätten, Schwimmbäder, Kinos, Theater, Tierpark, und weitere).
► Weitere Infos zum München-Pass